Bolognese Sauce auf Vorrat kochen

Leicht zu machen und total praktisch, wenn man die leckere Sauce nur kurz aufwärmen muss (vermutlich auch viel günstiger als die Gläser vom Supermarkt).

Das Soffritto lange köcheln lassen.

Hackfleisch anbraten.

Tomaten und Milch dazu (Dank meiner Frau mit ihrer italienischen Urgroßmutter weiß ich schon, dass ich quasi alles an der Sauce falsch mache. Am Ende schmeckts ihr zum Glück trotzdem).

Alles zusammen köcheln.

Was man nicht gleich isst, einmachen. Oder wie ich einfrieren. Hab die Gläser zwar abgekocht aber dann einfach alles in der Tiefkühltruhe gelagert. Dann kann man auch Plastikbeutel nehmen.